Backen für Verliebte

10.02.2015 15:30  Von:: Stefanie Maschewski

Mein Herz nur für Dich

Eine Karte zu schreiben oder Blumen zu kaufen ist einfach und schnell gemacht. Doch wenn es persönlicher werden soll, warum sich nicht einfach mal ein bisschen Zeit nehmen und im Backen probieren? Denn ein süßes Geschenk aus dem Backofen lässt jedes Herz höher schlagen.

Dafür benötigt Ihr noch nicht einmal viel. Sucht Euch einfach eine Backmischung aus und gebt dieser einfach eine Herzform.

Mit einer passenden Backform verwandelt Ihr jeden Teig in die romantischste und persönlichste Gabe die je euer Liebster/ Eure Liebste gesehen hat. Käsekuchen beispielsweise lässt sich hervorragend rot einfärben und zu einem großen Herz ausbacken. Damit die Creme nicht anklebt, verwendet Ihr dafür am besten eine Silikonform. Liebesbotschaften könnt Ihr nach dem Backen und Abkühlen problemlos mit flüssiger Lebensmittelfarbe schreiben.

Für alle Bio- Fans: Es gibt auch Biolebensmittelfarben im Bioladen oder Reformhäusern zu kaufen. Den Teig selber kann man zum Beispiel auch mit etwas Rote Bete- Saft einfärben. Keine Sorge, er ist im Teig später nicht zu schmecken.

Unser Veganer Maulwurf kann auch prima zu einem Herz ausgebacken werden. Plätzchen-Herzen zum Beispiel aus unseren Morgentau-Cookies kann eine rosa Glasur aus Puderzucker und Rote Bete- Saft einen Hauch von Romantik verleihen. Sehr schön ist dazu eine Außenlinie aus weißer Puderzucker- Zitronen- Glasur.

Ihr könnt auch den Teig bereits vor dem Backen einfärben und mit einem Stempel eine kleine Botschaft in den Keks prägen. „I love you“-Stempel gibt es rund um den Valentinstag in vielen Kaufhäusern.

Lasst Euch etwas einfallen. Es sind Euch keine Grenzen gesetzt. Und es gibt wirklich nichts Schöneres als mit dem den man liebt zusammen zu sitzen und sich gemeinsam mit selbstgebackenen Leckereien zu verwöhnen.


Kommentar schreiben
Captcha

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.