Valentinstag

29.01.2016 09:15  Von:: Stefanie Maschewski

Valentinstag ist der offizielle Tag der Liebe – und das schon seit mehreren Jahren

Wie feiert die allgemeine Welt diesen Tag?

1. Ein Tag im Schnee (oder so ähnlich)

2. Besondere Freizeittipps für zwei

3.Kulinarische Highlights für zwei

Und was ist bei Liebeskummer?

Valentinstag ist der offizielle Tag der Liebe – und das schon seit mehreren 100 Jahren

Woher kommt eigentlich der Brauch des Tages der Liebenden, an dem alle verrücktspielen und durch eine rosarote Brille sehen. Oder aber auch den Kopf ducken müssen, weil sie den Tag einfach vergessen haben und ihre Angebetete/ Ihr Angebeteter vergeblich darauf warten beschenkt zu werden?

Also…der Valentinstag am 14. Februar gilt in einigen Ländern als Tag der Liebenden. Das Brauchtum dieses Tages geht auf einen christliche Märtyrer namens Valentinus  zurück.

Er soll als einfacher Priester Liebespaare trotz des Verbots durch Kaiser Claudius II. nach christlichem Ritus getraut haben. Und dem auch noch die Krone aufzusetzen hat er es auch noch gewagt, den verheirateten Paaren Blumen aus seinem Garten zu schenken. Die Ehen, die von ihm geschlossen wurden, standen der Überlieferung nach unter einem guten Stern.

Nur leider nicht für ihn. Auf Befehl des Kaisers Claudius II. wurde er am 14. Februar 269 wegen seines christlichen Glaubens einfach mal enthauptet. Aua…

Wie feiert die allgemeine Welt diesen Tag?

In Japan, zum Beispiel, beschenken am 14. Februar Frauen die Männer mit Schokolade. Ja…Ihr habt richtig gehört. Was jetzt für die Männer unter Euch nicht heißen soll, dass Deutschland einfach jetzt mal Japan ist…

Aber in Japan nehmen junge Mädchen diesen Tag zum Anlass, ihren Angebeteten Schokolade zu schenken, die sie bestenfalls selbst gemacht haben. Dafür dürfen sie dann einen Monat später am White Day weiße Schokolade als Gegengeschenk erwarten! ß Der Satz ist bewusst mit Ausrufezeichen versehen, dass das Rückbeschenken auch ja nicht unter geht.

In Brasilien wird der Tag der Liebenden am 12. Juni gefeiert. Dabei machen sich die Liebespaare kleine Geschenke. (Kennen wir…nichts Neues…gähn)

Aber in Italien ist ein Brauch, der wirklich sehr schön ist und auch schon hier in Deutschland praktiziert wurde.

Hier treffen sich die Liebespaare meist an Brücken oder auch Gewässern. Dort sind häufig Vorrichtungen angebracht, an denen man z. B. ein Fahrrad anschließen kann. Diese werden zweckentfremdet, indem einfach ein sogenanntes „Liebesschloss“ angebracht wird. Auf das Schloss schreiben die Liebenden ihre Initialen, manchmal mit Datum, bei großen Schlössern sieht man sogar aufgeklebte Fotos des Paares. Dieses Schloss wird angeschlossen, dann werfen die beiden jeder einen Schlüssel ins Wasser und wünschen sich dabei etwas. Obwohl die Wünsche danach nicht geäußert werden sollen, wünschen sich die meisten, die ewige Liebe gefunden zu haben.

Das ist ein schöner Brauch, wenn da nicht die Stadtverwaltung sich die Haare raufen würde, weil die alten Brücken die ganzen Massen von Schlösser ächzen lassen und die Gefahr bestünde, dass die alten Sehenswürdigkeiten einfach mal unter dem Gewicht drohen zusammenzufallen. Also was tut man? Richtig. Man geht dem mit dem Bolzenschneider vor. Und schon sind alle Schlösser weg und alles ist wieder schön sauber und ordentlich. Und was jetzt mit den Herzenswünschen passiert? Man weiß es nicht.

Val3

In Finnland wird der Valentinstag als „Freundschaftstag“ gefeiert, an dem man − meist anonym − denen, die man sympathisch findet, Karten schickt oder kleine Geschenke übermittelt. Aber wirklich nett gemeinte Dinge. Also es sollte nicht darauf hinaus laufen, seinen Frust anonym an seinen gehassten Arbeitskollegen zu übermitteln, der zum widerholten Male die Tunfischpizza mit ins Büro gebracht hat.

In Südafrika wird der Tag auch als öffentliches Fest gefeiert. Es ist dort Brauch, Kleidung in den Farben Weiß und Rot für die Reinheit und Liebe zu tragen. Schöne Idee…sollten wir hier auch mal einführen. Dann gibt es wenigstens mal was zu feiern.

Und was macht man dann so den ganzen Tag lang? Der Tag hat ja nun auch bekanntlich 24h und die können auch seeeehr lang werden, wenn man nicht so richtig vorgeplant hat. Hier ein paar schöne Ideen, die nicht viel kosten und Spaß machen. Also zumindest sollten. Wenn nicht, dann solltet ihr wirklich mal miteinander reden.

1. Ein Tag im Schnee (oder so ähnlich)

Schneeflocken rieseln langsam vom Himmel runter, die Sonne scheint, die Luft ist klar und frostig, lange weiße Pfade, Menschenleere, Du kuschelst Dich an Deinen Partner … Wird‘s Dir da nicht warm ums Herz? Wenn dann auch noch verdammter Schnee fallen würde, wäre dies mit Sicherheit eine sehr romantische Idee. Doch in unseren Breitengraden darf man sich darauf leider nicht verlassen, Auch wenn wir noch so sehr im Kreis tanzen und Petrus beschwören, die Wahrscheinlichkeit, dass er uns genau an diesem Tag ein Winterwonderland schicken wird, ist ziemlich gering bis ausgeschlossen.

Aber…Seit jeher verbinden Menschen mit der Natur das Gefühl der Freiheit, aber auch Romantik. Deswegen unser Tipp verbringe zusammen mit Deinem Schatz einen Tag im Schnee, oder eben in den Pfützen der Überbleibsel dessen. Ob ein längerer Ausflug mit allem Drum und Dran oder ein Tagesausflug –  es gibt soooo viele Möglichkeiten.

Schneeschuh-Wanderung, Schlittenfahren, Schneemann bauen,  Schlittschuh laufen unter freiem Himmel und Co…. Jaaa und was wenn es nun mal keinen Schnee gibt?  Wie wäre es mit einer romantischen Fahrt in der Pferdekutsche oder einfach gemeinsam bei einem Glas Punsch beobachten, wie sich die Sonne hinterm  Horizont langsam senkt …wenn dieser auch verdeckt ist, dann eben sich mit anderen Dingen beschäftigen;-)

Val2

2. Besondere Freizeittipps für zwei

Für all diejenigen, die Nässe nicht so mögen, haben wir auch eine Menge romantische Ideen für Unternehmungen zu zweit! Den zauberhaften Sternenhimmel kannst Du auch in einem Planetarium bewundern. Umschlungen daliegen und die funkelnden Himmelskörper beobachten. Perfekt um die Liebe aufzufrischen! Raus aus den vier Wänden und raus aus dem alltäglichen Trott: Eine spontane Übernachtung in einem Hotel kann neue Flammen auflodern lassen. Zudem gibt es mittlerweile Angebote für jedes Budget. Ebenfalls romantisch und perfekt, um sich näher zu kommen, ist ein gemeinsamer Tanzkurs. Intensive Blicke, geschmeidige Bewegungen, heiße Rhythmen – mehr Leidenschaft ist kaum möglich!  

Aber bitte bitte...benehmt Euch!

Val1

Val5

Val4

3.Kulinarische Highlights für zwei

Zugegeben, es klingt wirklich abgedroschen, es ist jedoch nun mal die Wahrheit! Schließlich ist es allseits bekannt das schöne und mit Liebe hergerichtete Speisen ein absolutes Aphrodisiakum ist. Aber liebe Romantikmuffel, damit meinen wir jetzt nicht Chinesisch bestellen oder beim Italiener um die Ecke das preiswerte Mittagsmenü verschlingen! Nein, auch hier ist der Schlüssel Kreativität: Wie wäre es mit den eigenen vier Wänden? Einfach schöne Musik anmachen, Kerzen und? Ja was und? Natürlich die Ärmel, vielleicht auch gegenseitig hochkrempeln, und einfach mal was Schönes backen. Puh…da hab ich je nun endlich die Kurve gekriegt zum eigentlichen Thema hier. Was kann es denn schöneres geben, als gemeinsam die Hände im Teig zu haben, mit Mehl zu beschmeißen und einfach mal Kind zu sein. Vertraut mir da mal. Ihr lernt Euren Partner dabei von einer sehr liebevollen und neuen Seite kennen. Und wir bieten Euch die Möglichkeit, dass Eure Backversuche auch dazu früher, dass daraus noch was wird, dass man danach noch essen kann. Es sei denn, dass ihr das Mehl gänzlich für andere Aktivitäten verbraucht. Dafür übernehmen wir dann kein Gewähr.  Romantisch, lustig, unvergesslich. Und bitte nicht das obligatorische Selfie vergessen, dass dann eingerahmt auf Euren Kamin stehen wird bis ihr 80 seid. So voll mit Mehl von oben bis unten und glücklich lachend. Genau das wünschen wir Euch allen.

Val6

Val

Und was ist bei Liebeskummer?

Wen wir nicht vergessen dürfen sind diejenigen, die grade an diesem Tag es besonders schwer haben. Die Menschen, die grade ihr Herz unglücklich verloren haben, deren Herz gebrochen ist und einfach nicht mehr heilen will. Das tut weh und fühlt sich so an, als ob sich die Welt nicht mehr weiter drehen will. Alles hat einen faden Beigeschmack und man hat das Gefühl innerlich in 1000 Stücke zu zerspringen. Bei jeder Gelegenheit und das meist unerwartet kommt eine Situation, ein Geruch, eine Song oder einfach nur ein Wort, das einen in die Vergangenheit zurück reist und einen daran erinnert, was man jetzt schmerzlich vermisst.

Ich weiß, dass es hier keine aufmunternden  Worte dafür gibt, aber lasst Euch gesagt sein, dass es auch wieder besser wird. Und wenn ihr den Mut und die Hoffnung nicht aufgebt, dass wird ganz unverhofft Euer Traumpartner vor Euch stehen wird.

Aber bis dahin haben wir hier einige Tipps für Euch den Tag der Liebenden zu überstehen ohne das ihr Euch gleich umseht wo der nächste Feinkostladen ist.

1. Einen Brief schreiben: Die Welt scheint still zu stehen – und die Gedanken drehen sich im Kreis. Das Chaos im Kopf muss geordnet werden. Daher: Ein probates Mittel, um dem Kummer ein Ende zu bereiten ist, sich einfach alles von der Seele schreiben. Der Adressat ist der Kummer-Verursacher, der Brief der Kummerkasten. Ob der Brief den oder die Ex jemals erreicht, ist weniger wichtig. Es geht vielmehr darum, die schmerzhaften Gedanken „loszuwerden“. Nach so einem Brief fühlen sich viele Dinge schon weniger schwer an.

2. Einen Tränen-Tag einlegen: Die Liebe ist zerbrochen, das Herz mit. Bevor man sich ans aktive Kitten macht, braucht es ein wenig Zeit zum Trauern. Dann tut es gut, einfach mal einen ganzen Tag zu Hause zu bleiben, sich zu verwöhnen und den Schmerz zu beweinen. Warum nicht aus der Not eine Tugend machen und den Valentinstag für diese Auszeit nutzen? Denn für Liebeskummer-Patienten ist gerade dieser Tag ein wahrer Spießroutenlauf: Herzen und Rosen in jeder Schaufensterscheibe, überall stolpert man über turtelnde Liebespaare. Meiden Sie an diesem Tag am besten alle Läden, schließlich kann man sich auch online versorgen. Wenn einem nur nicht auch hier überall die Herzen anspringen würden.

4. Einfach mal raus: Ist der Liebesschmerz groß, erinnert jeder Quadratzentimeter der eigenen Wohnung an das Damals zu zweit. Ein Tapetenwechsel muss her! Da bei liebeskummergeplagten Menschen gerade ein riesiger Traum geplatzt ist, sollte sich der oder die Leidende auf andere Träume besinnen: Wo wollte man schon ganz lange mal hin? Was wollte man schon immer mal Verrücktes tun? Mit der besten Freundin zum Shoppen nach Paris? Jetzt ist die richtige Zeit dafür! Es sein denn, diese ist im 7. Himmel und gar nicht dazu bereit einen solch großen Ausflug zu machen. Dann ist das keine Option.

5. Der Anti-Herzschmerz-Dauerbrenner: Nicht nur ein örtlicher Tapetenwechsel tut gut, auch ein neuer Anstrich am eigenen Erscheinungsbild kann Wunder wirken und ist Balsam für die gedemütigte Seele. Eine neue Friseur, eine andere Haarfarbe oder eine Anmeldung im Fitness-Studio: All das sind klare Signale für einen Neuanfang und Bausteine beim Wiederaufbau des Selbstbewusstseins. Soll nicht heißen sofort zum Frisör zu rennen und die Haare lila zu färben. Vielleicht findet man ja auch in einer neuen Kampfsportart einen tollen Ausgleich. Und so ein Sandsack kann doch sehr produktiv sein, wenn Ihr versteht, was ich meine. 


Kommentar schreiben
Captcha

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.