Körner

29.07.2014 00:00  Von:: Stefanie Maschewski

Amaranth

Die Ureinwohner Südamerikas schätzten Amaranth als heiliges Korn.
Die Vegetarier entdeckten die alten Körner für sich,
vor allem um ihre Eisenspeicher aufzufüllen.

Chia-Samen

Diese Inka-Körnchen verfügen über ein fantastisches Nährstoffprofil. Ob Calcium, Omega-3-Fettsäuren, Zink, Eisen oder Proteine: Chia-Samen liefern all diese Nährstoffe und Spurenelemente in großen Mengen, so dass bereits eine kleine Portion Chia-Samen pro Tag genügt, um die persönliche Nährstoffversorgung zu optimieren.


Hirse

Hirse zählt zu den ältesten Getreidearten.
Ist fett- und eiweißreich und neben Hafer das
Getreide mit dem höchsten ernährungsphysiologischen Wert.


Kommentar schreiben
Captcha

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.